Ruftaxis ab 4. Mai

Fahrten mit dem Jennersdorf-Taxi kosten zwischen zwei und acht Euro.

BVZ Redaktion Erstellt am 03. Mai 2017 | 05:19
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6887015_owz15cari_pw_micro_oev_ruftaxi_jennersd.jpg
Obmann vom „Verein Mobiles Burgenland“ Patrick Poten, Taxiunternehmer Andreas Knaus, Königsdorfs Bürgermeister Dieter Wirth, St. Martin an der Raabs Bürgermeister Franz Kern und Jennersdorfs Stadtchef Bernhard Hirczy testeten gemeinsam mit Edeltraud „Traude“ Hackl als „Begeisterte des Projekts“ das Rufsammeltaxi. Unterwegs ist das Taxi ab 4. Mai.
Foto: BVZ

Das Rufsammeltaxi für den ganzen Bezirk Jennersdorf startet am 4. Mai. Mit dem Jennersdorf Taxi kann jeder seine Einkäufe, Arztbesuche (jeder Arzt im Bezirk) oder sonstige Wege in der Gemeinde, im Bezirksvorort und in Fürstenfeld erledigen. In der Stadtgemeinde Jennersdorf fährt das Taxi von Montag bis Freitag, in allen anderen Gemeinden (Eltendorf ist aktuell noch nicht dabei) jeden Montag, Donnerstag und Freitag. Die Fahrt kann immer von einer Wunschadresse zu einem der „Sammelpunkte“  und wieder retour durchgeführt werden.

Fahrten kosten zwischen zwei und acht Euro

Die Fahrt innerhalb der Gemeinde kostet zwei Euro, in den Bezirksvorort Jennersdorf oder eine andere Gemeinde vier bis acht Euro pro Fahrt. Die Fahrten werden als Sammelfahrten mit Kleinbussen von Taxiunternehmen aus der Region durchgeführt und finanziell von den Gemeinden und vom Land unterstützt. Will man mit dem Taxi fahren, muss man mindestens 45 Minuten vor der Abfahrt der Fahrtwunsch unter 03329/ 46800 bekannt gegeben werden.