Stadt-Taxi fährt ab Mai öfter. Das Jennersdorf-Taxi fährt ab Mai fünf Tage in der Woche. Auch Fahrten nach Güssing soll es in Zukunft geben.

Von Carina Fenz. Erstellt am 13. März 2019 (04:35)
BVZ
Am Freitag war das Taxi auf Werbetour. Bernhard Hirczy stellte Frida Loibl, Karin Siegl, Alexander Ganev und Walter Müller das Angebot vor.

Seit zwei Jahren fährt das Jennersdorf Taxi im Bezirk unterwegs und das mehr als erfolgreich. Mehr als 3.000 Fahrgäste haben das System genutzt. Bislang war das Rufsammeltaxi an drei Tagen pro Woche im Bezirk unterwegs, geht es nach den Initiatoren, soll das aber ab Mai anders werden. „Das Projekt der Lichtregion Jennersdorf hält Menschen mobil. Wir wollen unser Angebot verbessern und künftig noch mehr Gäste transportieren“, erklärt Bernhard Hirczy.

Der Plan: Das Taxi soll zukünftig im Bezirk an fünf Tagen pro Woche unterwegs sein. In der Stadt Jennersdorf kann das Taxi bislang schon täglich genutzt werden.

Trotz der Ausweitung der Fahrtzeiten soll der Preis gleich bleiben. Die Fahrt mit dem Jennersdorf-Taxi kostet 2 Euro für Fahrten innerhalb einer Gemeinde und 4 Euro für Fahrten in den Bezirksvorort (sowie in andere Gemeinden am gleichen Bedienast). Nach Fürstenfeld kostet die Fahrt 8 Euro. „Auch für die Gemeinden soll es trotz der Angebotverbesserung nicht teurer werden“, erklärt Hirczy.

Das nächste wichtige Ziel ist dann eine Verbindung nach Güssing zu schaffen. Hier ist Ewald Schnecker, Obmann der Lichtregion, federführend. Die Gespräche werden in den kommenden Wochen intensiviert.