Traktor stürzte über Böschung. Am Donnerstag ist in Mogersdorf (Bezirk Jennersdorf) ein Traktor mit Seilwinde bei Waldarbeiten über eine Böschung in ein Bachbett gestürzt - die Feuerwehr eilte zum Ort des Unfalls.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 13. Januar 2017 (10:09)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Der Traktor wurde beim Absturz von einem Baum abgefangen und kam seitlich zu liegen. Die alarmierte Feuerwehr Mogersdorf-Ort barg das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges sowie mit einem Traktor mit Seilwinde.

Der beschädigte Traktor wurde nach der Bergung aus dem Wald geschleppt. Die anfänglich komplizierte Bergung stellte sich schlussendlich als relativ einfach heraus, da man mit dem Einsatzfahrzeug über einen gefrorenen Acker zur Einsatzstelle zufahren konnte.

Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort war mit sieben Mitgliedern und dem Rüstlöschfahrzeug eine Stunde lang im Einsatz. Einsatzleiter war HBI Franz Ehritz.

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.