Jüngster Ortschef als „Fernsehstar“. Fabio Halb wird am 5. März in einer Rolle der neuen „Dok 1 — Auf zum Mars! Settele übersiedelt Österreich“ in ORF 1 zu sehen sein.

Von Carina Fenz. Erstellt am 19. Februar 2020 (04:19)
Im Zuge der Dreharbeiten traf Fabio Halb auf die Grande Dame des österreichischen Schauspiels und Musical-Diva, Dagmar Koller.
Neulandfilm & Medien GmbH

Er ist gerade erst 23 Jahre jung geworden und schon ein „alter Hase“ im Bürgermeistergeschäft. Die Rede ist von Fabio Halb, seines Zeichens jüngster Bürgermeister des Landes und ASKÖ-Vizepräsident. Bislang war der Tausendsassa abseits des politischen Parketts eher auf den Fußballplätzen des Landes zu finden. In den vergangenen Wochen hat er jetzt erstmals Fernsehluft geschnuppert.

„Ausgangslage ist, die fiktive Annahme, dass Österreich als erste Nation für die Besiedlung des Mars auserkoren wurde“

Nach dem ROMY-prämierten Erfolg der Serie „Der Kurier des Kaisers – Bundesland for sale“ rückt Hanno Settele wieder aus, um in fünf wöchentlichen Folgen (ab 27. Feber/Donnerstags um 20.15 Uhr auf ORF 1) das aktuelle Österreich zu portraitieren. In der neuen „Dok 1 — Auf zum Mars! Settele übersiedelt Österreich“ ist auch Halb in einer Rolle zu sehen. Wie wir Österreicher ticken, was uns wichtig ist, was wir gut können, was wir brauchen oder was wir gar nicht auf die Reihe bekommen: Das alles sind Fragen, die Hanno Settele mit seinen Gesprächspartnern erörtert. Das Publikum bekommt auf Setteles Tour durch das Land seriöse Zahlen, Daten und Fakten auf unterhaltsame Weise geliefert. Es ist eine kleine satirische Rahmenhandlung, die erlaubt, ernsthafte und spannende Antworten auf eine unmögliche Frage zu bekommen: „Ausgangslage ist, die fiktive Annahme, dass Österreich als erste Nation für die Besiedlung des Mars auserkoren wurde“, verrät Fabio Halb.

Der Missionsleiter ist Altbundespräsident Heinz Fischer (dargestellt von Christoph Grissemann), der Settele beauftragt, Österreich zu erkunden und herauszufinden, wie man Land und Leute in einer kleinen Marskolonie abbilden könnte. Und weil die Politik in Österreich nicht nur am Stammtisch oder im Wirtshaus, sondern auch im Gemeinderat gemacht wird, holt sich Settele mit Fabio Halb, dem jüngsten Bürgermeister Österreichs und Dagmar Koller, der Grande Dame des österreichischen Schauspiels und langjährige Bürgermeistergattin, zwei wahre Experten an den Gesprächstisch.

„Die Atmosphäre war locker und respektvoll. Dagmar Koller ist eine intelligente und feine Dame. Eine Begegnung, die besonders für mich war

Für Halb war die Begegnung mit Dagmar Koller eine besondere: „Die Atmosphäre war locker und respektvoll. Dagmar Koller ist eine intelligente und feine Dame. Eine Begegnung, die besonders für mich war“, schwärmt Halb, der die Grande Dame dann auch zur jOPERA-Premiere eingeladen hat.

Die Serie wurde Lukas Sturm entwickelt und wird derzeit im Auftrag des ORF von der der neulandfilm und medien gmbh in ganz Österreich produziert.