Erster Hofladen in Henndorf eröffnet

Am 1. April findet die Eröffnung statt. Neben heimischen Lebensmitteln wird es auch Fachliteratur im Shop geben.

Erstellt am 01. April 2021 | 04:54

Für den Jennersdorfer Ortsteil ist die Eröffnung beim Gästehaus Bücsek eine Premiere. Es handelt sich nämlich um den ersten Hofladen in der Geschichte. Mitorganisatorin Judith Anger erklärte, wie es zur Idee kam: „Schuld ist Landtagspräsidentin Verena Dunst“, schmunzelt sie. Anger weiter: „Sie hat damals, als sie Gast auf meinem Hoffest war gesagt, dass es so schade sei, dass es keine südburgenländischen Produkte in Wien gäbe. Das war der Anlass für die Idee.“ Neben Henndorf gibt es nun nämlich auch eine Außenstelle in Wien, wo die regionalen Produkte ebenfalls vertrieben werden.

Speck, Schnaps, Wein, Bier und auch Bücher

Das Sortiment reicht dabei von klassischer „Hausmannskost“ wie Speck, eingelegtem Gemüse, Schnaps und Bier, bis hin zu Jungpflanzen, Seifen und auch Honig.

Sogar Brot wird auf Bestellung hin zubereitet. Alles aus der nahen Umgebung. Auch zum Schmökern gibt es etwas in den Regalen. „Es werden auch Fachbücher für alternative Landwirtschaft angeboten“, erklärt Anger, die selbst auf ihrem Wildniskulturhof diesen Anbaustil pflegt (siehe Bild oben).

Eröffnet wird am Donnerstag, dem 1. April um 10 Uhr. An sechs Tagen die Woche wird verkauft. Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr, sowie 15 bis 18 Uhr. An den Samstagen jeweils von 9 bis 13 Uhr. Die Adresse lautet Oberhenndorf 4/2.