Native-Speaker bei Projektwoche. Eine Woche lang stand die englische Sprache im Fokus der Mittelschule Neuhaus am Klausenbach.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 14. März 2022 (05:53)
440_0008_8297679_owz10david_bjen_neuhaus_schule_englisch.jpg
Ein bisschen Spaß muss sein - Bei der Englisch-Projektwoche in Neuhaus am Klausenbach durfte auch der Spaß nicht fehlen.
MS Neuhaus

„Englisch mit allen Sinnen erleben“ lautete der Grundsatz für die Mittelschule. Unterstützt durch die beiden „native speaker“, umgangssprachlich „Muttersprachler“, Gary Ware und Harry Bell, wurde eine Woche lang der Englischunterricht fokussiert.

Neben abwechslungsreichem Unterricht und Projektarbeiten, standen auch diverse kreative und sportliche Workshops an der Tagesordnung. Besonders die sportlichen Aktivitäten hatten es in sich, immerhin ist mit Harry Bell ein ehemaliger Basketball-Profi und mit dem in Güssing spielenden Gary Ware sogar ein aktiver Spieler dabei gewesen.

Auch Bräuche und Fakten aus der Geschichte, sowie Landeskunde der Heimatländer der „native speaker“ wurden im Unterricht thematisiert.