Künstlerdorf sucht Spender für neue Strohdächer

Strohgedeckte, denkmalgeschützte Bauernhäuser prägen das Bild im südburgenländischen Künstlerdorf Neumarkt an der Raab. Weil allerdings einige Dächer der Reparatur bedürfen, wird finanzielle Unterstützung benötigt.

Erstellt am 07. April 2020 | 09:29
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Wohnbauförderung Wohnbau Hausbau Haus Geld Sanierung Symbolbild
Symbolbild
Foto: Lisa S./Shutterstock.com

Unter dem Motto "Kunst braucht ein Dach" werden deshalb Kunstwerke gegen eine Mindestspende zum Verkauf angeboten.

Die Werke, die im Internet unter www.kunstbrauchteindach.at/ zu sehen sind, wurden von Künstlerinnen und Künstlern sowie von Sammlungen zur Verfügung gestellt. Der Ertrag der Aktion fließe ausschließlich in den Erhalt der Strohdächer, wird von den Organisatoren betont.

Konkret müssen zwei Dächer neu eingedeckt werden, weil sie seit den 1970er-Jahren nicht mehr erneuert wurden und nunmehr dringend reparaturbedürftig seien. Auch einige andere Dächer müssten ebenso dringend überholt werden, damit die noch kleinen Schäden nicht ausufern.