Perspektive für Jennersdorfer Frauen. Startschuss für eine neue Frauenbeschäftigungsinitiative inklusive Pilotprojekt für kostenlose Kinderbetreuung.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 07. Oktober 2016 (05:50)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6712266_owz40cari_frauenbeschaeftigung_bfi_duns.jpg
BFI-Geschäftsführer Peter Maier, Landesrätin Verena Dunst und Projektkoordinatorin Margot Bösenhofer informierten über das Projekt.
BVZ

„Meine neue Perspektive“ wird am 3. November im BFI Jennersdorf starten. Das primäre Ziel der Maßnahme ist die berufliche Reintegration beziehungsweise Neuorientierung arbeitssuchender Frauen über 35 Jahren.

Informationsveranstaltung am 18. Oktober

„Alle haben eine unterschiedliche Geschichte in ihrem Leben, unterschiedliche Sozialisation, andere Bildungswege und auch beim Alter unterscheiden sich die Teilnehmerinnen. Dies gilt es in der ersten Phase aufzuarbeiten. In weiterer Folge wird es die Aufgabe unserer Trainerinnen sein, gemeinsam zu erarbeiten‚ was kann ich und was will ich erreichen‘“, sagt BFI-Landesgeschäftsführer Peter Maier.

„Interessierte Frauen können am 18. Oktober (9 bis 12 Uhr) zu einer Informationsveranstaltung ins BFI Jennersdorf kommen“, informiert Landesrätin Verena Dunst.

Die Schwerpunkte im Projekt sind auf die Region und die Bedürfnisse zugeschnitten. „In diesem Projekt wird erstmals als Pilotprojekt eine kostenlose Kinderbetreuung an kindergarten- und schulfreien Tagen angeboten“, erklärt Projektkoordinatorin Margot Bösenhofer. „Das Frauenreferat erhält in der aktuellen Förderperiode Gelder in der Höhe von rund 2,5 Millionen Euro, um knapp eine Million Euro mehr, als in der letzten Förderperiode“, kündigt Landesrätin Verena Dunst weitere Maßnahmen an.