„Blue Diamonds“: Von Rohdiamanten zum musikalischen Feinschliff

Erstellt am 22. Mai 2022 | 05:15
Lesezeit: 3 Min
Die Band „Blue Diamonds“ gibt nach fast drei Jahrzehnten ein Comeback in Rudersdorf. Hingehen und abtanzen!
Werbung

Den Partyraum der Kinder im Haus hat sich Manfred Knebel nach vielen Jahren zurückerobert. „Hier proben wir jetzt, so wie früher, als der spätere Partyraum noch unser Proberaum war“, erzählt der Manfred schmunzelnd die Geschichte der Rückeroberung seiner heiligen Musikstätte im eigenen Haus.

Früher, das war vor fast 30 Jahren, als der Manfred und seine drei Musikerkollegen mit ihrer Band „Blue Diamonds“ nicht nur in der Region für volle Häuser und Tanzflächen sorgten. „Wir haben uns 1986 zusammengefunden, aus Liebe zur Musik natürlich und in den 80er und 90er Jahren, da waren wir auch österreichweit und im bayrischen Raum unterwegs. Es war eine tolle Zeit, ich möchte sie nicht missen“, erinnert sich der Rudersdorfer Gitarrist.

Und weil´s gar so schön war, wollen es die Herren noch einmal wissen und geben im Zuge der Jubiläumsfeier der Marktmusik Rudersdorf, am 25. Juni, am örtlichen Sportplatz, einen Comeback- Auftritt. „Bis auf unseren originalen Schlagzeuger von damals sind wir noch die alte Formation und proben schon fleißig.“

Ob den Manfred und Bandkollegen nach so langer Zeit der Bühnenabstinenz auch ein bisserl das Lampenfieber über hat? „Na klar!“, gesteht er lachend und erinnert sich an den allerersten Auftritt der Blue Diamonds zurück. „Das war zu Silvester 1986 im Gasthaus von Limbach. Die Bude war so voll, dass der Wirt die Getränke beim Fenster rausservieren musste, weil drinnen nicht genug Platz für alle war.“

Highlights und Altbekanntes

Gespielt werden am 25. Juni neben altbekannten Coverhits auch eigene Songs der Blue Diamonds, die bis 1993 gemeinsam auf der Bühne standen. „Ein Fixtermin in diesen Jahren war immer der Auftritt bei der Wahl zur Miss Inform in Oberwart. Es war eine tolle Zeit und wir hoffen natürlich, ganz viele altbekannte Gesichter bei unserem Auftritt in Rudersdorf zu sehen.“

Ein Highlight aus sieben Jahren Blue Diamonds aus dem Nähkästchen geplaudert, liefert der Manfred natürlich auch noch: „In Bayern kam der Wirt, Hans hieß er, in der Pause fast schon verzweifelt zu uns und meinte zu mir ‚Mensch Manni, macht doch ein paar mehr Pausen und nicht nur eine, die Leute kommen bei eurem Programm ja gar nicht runter von der Tanzfläche und zu mir an die Bar. Ich mach kein Geschäft, he!‘“, erinnert sich Knebel lachend.

Also liebe Blue Diamonds-Fans, so viel steht für das große Comeback am 25. Juni am Rudersdorfer Sportplatz schon einmal fest: Es wird wieder die Tanzfläche gerockt – und Trinkpausen sind auch genügend eingeplant.

Werbung