Technische Kontrollen am Wochenende. In Rudersdorf wurde am 17. und 18. August 2019 eine technische Schwerpunktaktion von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Oberwart mit Technikern des Amtes der Burgenländischen Landesregierung durchgeführt.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 20. August 2019 (11:08)
Symbolbild
APA (dpa)

Bei 16 technischen Kontrollen wurden 14 Anzeigen nach dem Gefahrgutgesetz und 62 Anzeigen wegen Übertretungen nach dem Schwerverkehrsgesetz erstattet.

17 Sicherheitsleistungen konnten eingehoben werden und 5 Kennzeichen wurden abgenommen.

Ein ungarischer Reisebus war mit 34 ungarischen Staatsbürgern von Ungarn in Richtung Riegersburg unterwegs. Aufgrund einer starken Reifenbeschädigung und Ölverlust wurde die Weiterfahrt bis zur Reparatur untersagt.

Ein slowakischer Reisebus war mit 18 chinesischen Gästen von Budapest nach Graz unterwegs. Aufgrund der übermäßigen starken und mehrfachen Korrosionsschäden mit großflächiger Materialablösung bzw. Durchrostung wurden die Kennzeichen und der Zulassungsschein vorläufig abgenommen.

Ein polnischer Reisebus war mit 35 polnischen Staatsangehörigen von Italien nach Budapest unterwegs. Aufgrund der schweren Mängel wie mehrfache starke Korrosionsschäden mit großflächiger Materialablösung bzw. Durchrostung, wie z.B. 3. Achse lenkt die Lenkachse nicht, starker Luftverlust im Bereich der 2. und 3. Achse. Dem Bus wurde die Weiterfahrt untersagt.