Spörk mit blauer „Loose Tie“ für die Männergesundheit

Erstellt am 23. Mai 2022 | 10:48
Lesezeit: 2 Min
Der Kabarettist brachte die Besucher im Schloss Tabor nicht nur zum Lachen, sondern erinnerte auch an die wichtige Krebsvorsorge.
Werbung

Erst seit Anfang des Jahres ist Kabarettist Christof Spörk mit seinem neuen Programm „Dahaam“ unterwegs – eine Besonderheit diesmal: Begleitet wird er vom italienischen Schlagzeuger/Bassisten Alberto Lovison. Am Samstag waren die beiden für ein paar Stunden auf Schloss Tabor „dahaam“, wo sie im Glaskubus für jede Menge Gelächter und ausgelassene Stimmung sorgten.

Nach der Pause jedoch schnitt Spörk in Kooperation mit Krebshilfe Burgenland Präsidentin Michaela Klein für ein paar Minuten ein ernstes Thema an. Mit der blauen „Loose Tie“ (lockere Krawatte) als Pendant zum Pink Ribbon sollen Männer ab 45 Jahren an die Prostatakrebs-Früherkennung erinnert werden. Österreichs Urologen mahnen damit seit 2015 gemeinsam mit der Österreichischen Krebshilfe zur Untersuchung.

Werbung