BORG Jennersdorf photographiert vom All aus. Beteiligung am Projekt EarthKam der NASA

Von NÖN Leserreporter. Erstellt am 27. September 2019 (11:25)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Zum bereits achten Mal konnten Schüler/innen des NaWi (naturwissenschaftlichen) Zweiges am BORG Jennersdorf in Kooperation mit der Vulkanlandsternwarte Auersbach, eine Kamera an Bord der ISS (Internationale Raumstation) in 380km Höhe über der Erdoberfläche fernsteuern, um Bilder von der Erde aus diesem Blickwinkel aufzunehmen. Dies wurde an einem Nachmittag im Zuge des vertiefenden Schwerpunktunterrichts im NaWi-Zweig mit Physiklehrer Mag. Michael Schmidt durchgeführt.
EarthKAM ist ein von der NASA finanziertes Bildungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Universität von Kalifornien in San Diego. Ziel ist es, Schüler aus aller Welt durch eine außergewöhnliche Lernerfahrung für Mathematik und die Naturwissenschaften zu begeistern, indem sie von der Internationalen Raumstation als „Aussichtspunkt“ Fotos von der Erde machen dürfen (siehe offizielle Webseite).

Artikel von BORGBHAS