Lehrmittelkartenwand für die MS Rudersdorf

Erstellt am 19. Mai 2022 | 08:04
Lesezeit: 1 Min
Typische Berufe für Mädchen und Burschen halten sich in vielen Köpfen nach wie vor hartnäckig. Ausgangspunkt für die berufliche Orientierung junger Menschen sollten nicht vorgegebene Denkmuster sein, sondern die persönlichen Interessen und Fähigkeiten.
Werbung

„200 Prozent Chancen“ ist ein vom Bundesministerium gefördertes Projekt, das gemeinsam von 21 Betrieben aus der Steiermark und dem Burgenland durchgeführt wird. Die eigens entwickelte Lehrmittelkartenwand ist mit Info-Karten regionaler Lehrbetriebe bestückt.

Auf diesen Karten werden interessante Betriebe und Lehrberufe vorgestellt. Die Jugendlichen werden angeregt, sich aktiv mit der Vielfalt von Lehrberufen auseinanderzusetzen. Sie haben die Möglichkeit, sich Inspiration für Berufsbilder zu holen, die sie bislang vielleicht noch gar nicht für sich in Betracht gezogen haben.

Maria Seitz von der Qualifizierungsagentur QUQ überreichte der MS Rudersdorf eine Lehrbetriebskartenwand und informierte die Schülerinnen und Schüler über Lehrbetriebe in der unmittelbaren Umgebung, die sich an diesem Projekt beteiligen.

Werde auch ein Schulpartner!

Dieser Artikel wurde verfasst von einem BVZ-Schulpartner. Sollen auch Beiträge eurer Schule auf BVZ.at veröffentlicht werden? Meldet euch hier an und schickt uns eure Texte und Fotos!

Werbung