Doch kein Musikfestival in Königsdorf. Eigentlich war für 4. Juli das Sommerrock-Festival in Königsdorf geplant. Daraus wurde jetzt überraschend doch nichts.

Von David Marousek. Erstellt am 27. Juni 2020 (06:06)
Die Königsdorfer Tschardake bleibt in diesem Sommer erst einmal leer.
zVg

Am nächsten Wochenende wollte das Kollegium-Ost eine Light-Version des Sommerrock-Festivals in der Königsdorfer Tschardake organisieren. Das Event, bei dem drei heimische Bands musiziert hätten, musste nun jedoch abgesagt werden. „Die Veranstaltung kann aufgrund unerfüllbarer behördlicher Auflagen nicht stattfinden“, hieß es von Seiten des Veranstalters. Es hätten unter anderem Sitzplätze für alle Besucher zur Verfügung gestellt werden müssen, was laut Veranstalter den Geist der Veranstaltung zunichte gemacht hätte. „Man kann aber keinem die Schuld dafür geben“, erklärte Obmann Helfried Pauss diplomatisch. „Wir hatten uns schon sehr darauf gefreut zu spielen“, ärgerte sich Doppeldecker-Musikant Oliver Stangl.

Im August sei am Badesee in Rauchwart ein Auftritt geplant. „Im Herbst wollen wir außerdem mit unserem neuen Kulturverein JAMS etwas organisieren“, erklärte Stangl.