Fliegerbombe in Jennersdorf entdeckt. Zwischen Jennersdorf und Fehring wurde eine Fliegerbombe entdeckt.

Von David Marousek. Update am 05. März 2020 (17:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bei Sondierungsarbeiten unter Zuhilfenahme einer Drohne wurde am Donnerstagvormittag in der Nähe des Modellflugplatzes in Jennersdorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Das 250 kg schwere Relikt befand sich in einer Tiefe von ca. 4,5 m.

Nach der Freilegung und einer weiträumigen Sperre des Geländes die fachgerechte Sprengung der Bombe durch den Entminungsdienst. Da die Bombe auch in der Nähe der Zug-Gleise lag, stand auch der Bahnverkehr still.

Insgesamt waren 16 Polizeibedienstete und elf Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Jennersdorf im Einsatz. Es kam zu keinerlei Zwischenfällen, es wurde niemand verletzt.

Die Fliegerbombe wurde bei Baggerarbeiten in der Nähe des Modellflugplatzes entdeckt.
David Marousek