Niederer baut seinen Standort weiter aus

Erstellt am 03. Februar 2022 | 04:27
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8275926_owz05david_bjen_niederer_ausbau_sanktma.jpg
Am Sankt Martiner Standort wird noch bis Anfang April umgebaut. Rund 100 Quadratmeter werden dort entstehen.
Foto: Niederer
Bis zum ersten Aprilwochenende werden die Büros des Baufachmarktes Niederer in Sankt Martin generalsaniert.
Werbung

Seit 30 Jahren besteht der Standort des Baufachmarktes Niederer in Sankt Martin. Jetzt wird der Baushop zum ersten Mal generalsaniert und ausgebaut. Neben neuen Mitarbeiterbüros und einer Küche, werden auch die Sanitäranlagen neu saniert.

„Es wird ein zirka 100 Quadratmeter großer Raum werden. Da kommt noch einiges an Sortiment rein, ein bisschen mehr als 20 Laufmeter Regal. Werkzeug für Häuslbauer, Kleber, Silikone, Schrauben, Dübel - alles wird dort dann zum Erwerben sein“, freut sich Geschäftsführer Thomas Niederer bereits auf die Eröffnung.

Die ist vorerst für das 1. Aprilwochenende eingeplant, konkret den 7. bis 9. April. Wie groß die Eröffnungsfeierlichkeiten sein werden, kann Niederer aktuell nicht sagen. Auf jeden Fall soll der Umbau „bis zu meiner Pension halten“, lacht der Mitte-Dreißiger. Während des Umbaus wird der Shop weiterhin für Kunden zugänglich sein.

In diesem Jahr wird der Baufachmarkt Niederer auch sein 70-Jahre-Jubiläum zelebrieren, auch hier ist das Datum noch offen.

Werbung