Ritterschlag für Froschauer-Uhudler

Erstellt am 12. Mai 2022 | 04:32
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8349281_owz19jeli_uhudler2.jpg
Der Siegerwein von Jungwinzer Thomas Froschauer wurde von der Europäischen Weinritterschaft und dem Präsidenten von Wein-Burgenland, Andreas Liegenfeld, mit einer Urkunde und dem Turnierteller ausgezeichnet.
Foto: Claudia Jelinek
Der Jungwinzer Thomas Froschauer aus Rohrbrunn konnte die Gaumen der Weinritter überzeugen.
Werbung

Im Larimar Hotel fanden sich die honorigen Ritter ein, um unter dem strengen Blick einer namhaften Fachjury aus ökologischen Turnierrichtern die besten Weine aus der heimischen Direktträgertraube zu bewerten.

15 der geschmacksintensiven Spezialitäten aus dem Südburgenland schafften es in die Endausscheidung, aus der der junge Winzer Thomas Froschauer aus Rohrbrunn als Sieger hervorging. Ein Jahr lang darf er sein Erzeugnis nun als „besten Uhudlerwein“ bezeichnen.

Seit 1987 gibt es den Verein der Freunde des Uhudlers. Andreas Liegenfeld, Präsident von Wein-Burgenland, dankte Obmann Harald Kaiser für das Engagement zur Erhaltung dieses wertvollen Produkts: „Heute sind wir stolz, dass wir dieses Kleinod mit hoher Qualität im Burgenland haben!“.

Hotelier Johann Haberl bietet dem Uhudler in seinem Haus einen gebührenden Platz, sehr zur Freude der Gäste. Nach der feierlichen Prämierung und Ausschank des edlen Tropfens als Aperitif fand das Ereignis bei einer festlichen Tafelrunde seinen genussvollen Ausklang.

Werbung