Pkw-Lenker fuhr zweimal in Bach

Erstellt am 27. Januar 2022 | 12:38
Lesezeit: 2 Min
Letzten Freitag wurde die FF Tauka zu einer Fahrzeugbergung gerufen.
Werbung

Ein Pkw-Lenker kam mit seinem Fahrzeug auf dem Begleitweg zur B58 von Tauka in Richtung Minihof-Liebau von der Straße ab und landete in einem Bach. Die Feuerwehr Jennersdorf wurde nachalarmiert und unterstützte bei der Bergung des Autos. 

Danach hat der Lenker seinen Pkw erneut in Betrieb genommen und geriet auf der anderen Straßenseite in denselben Bach. Dabei überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen.

Das Fahrzeug musste von der Feuerwehr erneut geborgen werden. Der Lenker hatte Glück und konnte sich selbst befreien.
Im Einsatz waren die Feuerweren Tauka, Minihof-Liebau und Jennersdorf, sowie die Polizei.

Werbung