Arbeiten in Rudersdorf

An drei Standorten hat sich in den letzten Wochen etwas in der Marktgemeinde getan.

Erstellt am 01. April 2021 | 04:56

Viel zu tun hatten die Gemeindearbeiter in Rudersdorf. Die Holzbrücke über den Marbach, der sogenannte Marbachsteg, wurde von den Arbeitern saniert und erneuert. Dadurch können Radfahrer und Spaziergänger den zweiten Weg, neben der Marbachbrücke, für ihre Touren nutzen.

Hochwasserschutz durch Oberflächen-Entwässern

Weiters wurden nun Maßnahmen gesetzt, um zukünftig Überschwemmungen in der Gemeinde zu vermeiden.

In den vergangenen Tagen wurde mit den Arbeiten für Oberflächen-Entwässerung in der Region Rudersdorf-Nord begonnen. Rund um die Neue Allee und die B57-Bergstraße wird nun versucht, die bestehenden Kanäle zu entlasten. Bei Starkregenereignissen soll das ortseigene System somit nicht mehr so stark beansprucht werden.

Neuer Stapler für Bauhof und Feuerwehren

Im laufenden Budgetjahr war die Anschaffung eines neuen Staplers, der bei schweren Arbeiten helfen soll, bereits eingeplant. Nun ist das neue Gerät den Mitarbeitern des Bauhofs übergeben worden. Der Stapler soll dabei auch für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr innerhalb der Gemeinde nutzbar sein und die täglichen Arbeiten erleichtern.