Neue Pläne für den Lindenwirt in Deutsch Kaltenbrunn

Betreubare Wohnungen, Starterwohnungen und eine Arztordination entstehen nach den Plänen von Hildegard Blasch.

Carina Fenz
Carina Fenz Erstellt am 08. Mai 2019 | 04:25
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7571250_owz19cari_dt_kaltenbrunn_lindenwirt.jpg
Neues Leben für den ehemaligen Lindenwirt. Die OSG baut das ehemalige Gasthaus in ein modernes Wohnhaus um.
Foto: OSG

Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) plant in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ein neues Wohnprojekt. Betreubare Wohnungen und Starterwohnungen sollen dabei entstehen. Gebaut wird allerdings nicht neu.

Das Objekt wird am Standort des ehemaligen Gasthauses „Lindenwirt“ mitten im Zentrum der Gemeinde errichtet. Die Baueinleitung ist für diese Woche geplant. Die Pläne stammen von Architektin Hildegard Blasch. Auch eine Arztordination wird im Gebäude inbegriffen sein. „Unser Arzt geht in rund zwei Jahren in Pension und daher wollen wir bereits jetzt vorsorgen, um dem neuen Mediziner Räumlichkeiten zu bieten“, erklärt Bürgermeisterin Andrea Reichl.

Das neueste Projekt ist nur eines von vielen, die in den vergangenen 20 Jahren über die OSG abgewickelt wurden. In Deutsch Kaltenbrunn sind seither 34 Wohnungen, sechs Reihenhäuser sowie das Gemeindezentrum errichtet worden. Auch im Ortsteil Rohrbrunn war die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft in den vergangenen Jahren tätig, hier sind 16 Wohnungen entstanden.