So erhalten Sie das beste WLAN mit Kabelplus

Haben Sie Probleme mit Ihren WLAN-Verbindungen? Einige Handgriffe – im wahrsten Sinne des Wortes – können für große Effekte sorgen.

440_0008_7973523_bvz46_20pr_evn_daniela_matejschek.jpg
Foto: BVZ

Qualität beim Surfen Die Qualität eines Funknetzes hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige davon sind physischer Natur, beispielsweise die Wohnumgebung. Die Dicke und das Material der Wände haben Einfluss darauf, wie gut sich Ihre Geräte im WLAN verbinden. Auch andere Geräte in der Umgebung, die Funkwellen aussenden, beeinflussen die Verbindungsqualität, dazu zählen unter anderem Mikrowellen und Bluetooth-Geräte. Deshalb ist es wichtig, dass der Router wie zum Beispiel die FRITZ!Box gut positioniert wird, möglichst zentral in der Mitte der Wohnung. Stellen Sie die FRITZ!Box so auf, dass sie nicht durch andere Gegenstände abgedeckt wird und sich möglichst wenige Hindernisse zwischen ihr und den anderen WLAN-Geräten befinden. Dies gilt natürlich auch für den FRITZ!Repeater. Mikrowellen und Bluetooth-Störungen können übrigens auch mit der Umstellung auf 5GHZ vermieden werden – ein weiterer Vorteil der Fritz!Box! Haben Sie Probleme mit Ihren WLAN-Verbindungen? Einige Handgriffe – im wahrsten Sinne des Wortes – können für große Effekte sorgen.

Qualität beim Surfen

Die Qualität eines Funknetzes hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige davon sind physischer Natur, beispielsweise die Wohnumgebung. Die Dicke und das Material der Wände haben Einfluss darauf, wie gut sich Ihre Geräte im WLAN verbinden. Auch andere Geräte in der Umgebung, die Funkwellen aussenden, beeinflussen die Verbindungsqualität, dazu zählen unter anderem Mikrowellen und Bluetooth-Geräte. Deshalb ist es wichtig, dass der Router wie zum Beispiel die FRITZ!Box gut positioniert wird, möglichst zentral in der Mitte der Wohnung. Stellen Sie die FRITZ!Box so auf, dass sie nicht durch andere Gegenstände abgedeckt wird und sich möglichst wenige Hindernisse zwischen ihr und den anderen WLAN-Geräten befinden. Dies gilt natürlich auch für den FRITZ!Repeater. Mikrowellen und Bluetooth-Störungen können übrigens auch mit der Umstellung auf 5GHZ vermieden werden – ein weiterer Vorteil der Fritz!Box!

Informationen

Mehr über unsere Router und unser WLAN-Optmierungsservice unter www.kabelplus.at