Feuerwehr löschte Kellerbrand in Mattersburg. Zu einem Kellerbrand ist die Feuerwehr Mattersburg am Freitagabend ausgerückt. Die Helfer wurden kurz nach 20.30 Uhr alarmiert.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 16. Oktober 2021 (10:07)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Feuerwehr wurde alarmiert
Symbolbild
APA (Symbolbild)

Das Feuer wurde unter schwerem Atemschutz gelöscht, zudem wurden zwei Gasflaschen ins Freie gebracht und gekühlt. Nachdem "Brand aus" gemeldet wurde, räumten die Kräfte im Keller gelagerte Gegenstände aus. Nach rund zwei Stunden konnten die 30 Mitglieder wieder einrücken, berichtete die Feuerwehr Mattersburg am Samstag in einer Aussendung.