70 neue Bäume in Mattersburg

Erstellt am 07. Mai 2022 | 05:47
Lesezeit: 2 Min
Umweltgemeinderat Martin Pöttschacher und Bürgermeisterin Claudia Schlager
Umweltgemeinderat Martin Pöttschacher und Bürgermeisterin Claudia Schlager bei einem neuen Baum in der Kochstraße.
Foto: BVZ
In zwei Wochen wird die Anpflanzaktion abgeschlossen sein. Streuobstwiese am Mattersburger Kogel in Planung.
Werbung
Anzeige

Im März dieses Jahres startete die Baumpflanzaktion der Stadtgemeinde. In rund zwei Wochen wird man diese finalisiert haben, wodurch in der Stadtgemeinde 70 neue Bäume angepflanzt wurden. Im Freibad gibt es 24 neue Bäume, der Rest verteilt sich auf das Mattersburger Stadtgebiet. „Bislang wurden 55 neue Bäume gesetzt, in den nächsten beiden Wochen kommen weitere 15 bei der Eisenstädterstraße hinzu“, berichtet Bauhofleiter Günter Dorner.

„Um nicht wieder an Baumbestand zu verlieren, wird in Zukunft für jeden Baum, der abstirbt oder gefällt werden muss, zwei neue gesetzt werden“, hält Bürgermeisterin Claudia Schlager fest. Und ein weiteres Projekt befindet sich in Planung, wie Schlager berichtet: „Wir wollen von Seiten der Stadtgemeinde eine ‚Streuobstwiese‘ mit alten Obstsorten anpflanzen, um auch die Bewusstseinsbildung für Kindergarten- und Schulkinder zu fördern. Gemeinsam mit Umweltgemeinderat Martin Pöttschacher sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Standort uns schwebt eine Wiese am Mattersburger Kogel vor“, so Schlager.

Werbung