Temporäre Straßensperre in Loipersbach

Erstellt am 13. Juni 2022 | 05:09
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8381789_mat23hojochenweg2sp.jpg
Im Bereich von 300 Metern des verlängerten Jochenweges kommt es zu temporären Straßensperren.
Foto: Gemeinde Loipersbach
In der Flurgasse wird gebaut, deshalb kann der Jochenweg zeitweise nicht befahren werden.
Werbung

Im Bereich der neu erschlossenen Flurgasse schreiten die Bauarbeiten mit großen Schritten voran. Hier werden Wohnprojekte mit Reihenhäusern, Bungalows und ein Mehrgenerationenhaus mit 28 Wohnungen wie Start- und Familienwohnungen, barrierefreie Seniorenwohnungen sowie einem Senioren-Tagesbetreuungszentrum realisiert. Dafür wird der Ausbau der erforderlichen Grundversorgung wie Wasser, Strom oder Internet benötigt.

Um diesen Arbeiten nachkommen zu können wird es in den nächsten Wochen vermehrt zu Straßenbautätigkeiten im Bereich von 300 Metern des verlängerten Jochenweges kommen. Auch der dort verlaufende Wassergraben wird verbreitert und mit Steinen zur besseren Befestigung ausgelegt.

Bei den dazu notwendigen temporären Straßensperren wird der Verkehr über die Schulgasse und die Mozartgasse umgeleitet. Eine Zufahrt zu den Grundstücken, welche vom Jochenweg direkt befahren werden müssen, ist möglich.

„Wir hoffen, dass diese Arbeiten in den nächsten Wochen abgeschlossen werden können“, so der dafür zuständige Gemeindevorstand Roland Holndonner.

Werbung