Kommt die große Postbasis in Mattersburg?

Erstellt am 30. Juni 2022 | 05:06
Lesezeit: 2 Min
Post Symbolbild
Symbolbild
Foto: privat
Post soll auf der Suche nach rund 10.000 Quadratmeter großem Grundstück sein.
Werbung

Von offizieller Seite wird dies zwar noch dementiert. Wie hingegen durchsickerte, plant die Post den Bau einer rund 10.000 Quadratmeter großen Postbasis. In Betracht gezogner Standort ist die Bezirkshauptstadt oder im näheren Umkreis, eine ideale Verkehrsanbindung wird vorausgesetzt.

Aktuell gibt es im Bezirk Mattersburg drei Postbasen und zwar in Neudörfl, Marz und Pöttsching. Dem Vernehmen nach sollen Pöttsching und Marz in Mattersburg eingegliedert werden.

Von Seiten der Stadtgemeinde Mattersburg will man aktuell keine Stellungnahme diesbezüglich abgeben. Neudörfls Bürgermeister Dieter Posch: „Wir haben bereits mehrmals versucht, mit der Post wegen der Neudörfler Verteilbasis Kontakt aufzunehmen - leider erfolglos. Ich rechne nicht damit, dass diese bestehen bleibt.“

Paketvolumen stark angestiegen

Laut Pressestelle der Post muss man „aufgrund des stark gestiegenen Paketvolumens das Logistiknetz landesweit evaluieren. In Mattersburg stehen wir ganz am Anfang. Wir haben gerade erst mit der Evaluierung begonnen, ob der Raum Mattersburg überhaupt eine Option für einen neuen Standort wäre. Da reden wir noch lange nicht von Grundstücken, Entlastungen anderer Zustellbasen. Für Neudörfl gibt es konkrete Überlegungen für einen modernen Neubau samt Entlastung der umliegenden Standorte. Eine Entscheidung dazu wird aber erst in den nächsten Wochen gefällt.“

Werbung