Zufahrt zu „Arena“ wird jetzt umgebaut. Um eine sichere und geregelte Zufahrt zu dem in der Arena entstehenden Merkur Markt wird die B50 umgebaut.

Von Doris Fischer. Erstellt am 28. Juni 2019 (02:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Behinderungen. Vor allem zu den Stoßzeiten müssen Autofahrer auf der B50 Geduld beweisen.
BVZ

Auf der B50 im Nahbereich zur Arena müssen sich Fahrzeuglenker auf Behinderungen einstellen. Eine Baustelle wurde aufgrund der Arbeiten am Straßenverlauf der B50 zum künftigen Lebensmittelmarkt in der Arena eingerichtet.

„Es handelt sich dabei um den Kreuzungsumbau“, lässt Baudirektor Wolfgang Heckenast von der Burgenländischen Landesregierung wissen. Erforderlich wurden die Maßnahmen, um eine geordnete Zufahrt zu dem Einkaufszentrum zu gewährleisten. „Wir müssen den Verkehr sinnvoll leiten“, stellt Baudirektor Heckenast auf BVZ-Anfrage fest.

Aus diesem Grund wird in Richtung Arenaausbau und Merkur Markt von Mattersburg kommend ein Linksabbieger errichtet. Weiters wird es einen Fahrbahnteiler geben, der für eine sichere Radquerung sorgen wird. Neben dem Linksabbieger wird die Straße einspurig in Richtung Eisenstadt (B50) und einspurig von der B50 kommend in Richtung Mattersburg geführt. Parallel zur Fahrbahn wird es auch weiterhin den bestehenden Radfahrweg geben.