Kultlokal H3 hat wieder offen

Die Wirte vom „Dorfwirt“ Sonja und Helmuth Carelle sowie Günther Korn führen jetzt im Kultlokal am Hauptplatz Regie.

Erstellt am 23. November 2018 | 03:21
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7432087_mat47hoh33.jpg
Das Bier fließt wieder. Monika Payer, August Gruber, Sonja Carelle, Inhaber Bürgermeister Gerhard Hutter, Helmuth Carelle, Inhaber Gerhard Stifter und Günther Korn. Mehr Fotos auf den Treffpunkt-Seiten.
Foto: Helga Ostermayer

Das Café und Bierpub „H3“ am Hauptplatz der Kurgemeinde öffnete vergangenen Mittwoch mit Live-Musik und Leberkässemmeln wieder seine Pforten, nachdem es einige Wochen geschlossen war. Nun hat es mit Sonja und Helmuth Carelle sowie Günther Korn – die drei führen auch den benachbarten „Dorfwirt“ – neue Betreiber gefunden, die das 120 Quadratmeter große Lokal mit überarbeitetem Konzept wieder aufsperrten.

„Wir bieten unseren Gästen ein neues Programm. Es wird in Zukunft verstärkt Veranstaltungen wie DJ-Themenabende drinnen sowie auch im Sommer im Gastgarten im Freien geben, After-Work-Partys, Fünf-Uhr-Tee mit Jazz Musik sowie Sky-Fußballübertragungen runden den Programmrelaunch ab“, so Helmuth Carelle, der auch die Kulinarik um überbackene Schwarzbrote erweitert.