Nach Suchaktion: Polizist fand Abgängige. Vergangenen Sonntagabend wurde mit der Suche nach einer 87-jährigen Frau begonnen. Am nächsten Tag zu Mittag konnte sie von der Polizei gefunden werden.

Von Doris Fischer. Erstellt am 06. August 2019 (11:32)
NOEN, Stefan Obernberger
Gefunden. Hinweise zum Aufenthaltsort der vermissten Frau kamen aus der Bevölkerung.

Sonntagnacht wurde so mancher Kurortbewohner aus dem Schlaf gerissen. Ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera kreiste über den Kurort. „Um Mitternacht habe ich den Hubschrauber gehört“, berichtet eine Anrainerin, die unsanft aus dem Schlaf gerissen wurde.

„Es wurde nach einer abgängigen Frau gesucht“, fasst Bezirkspolizeikommandant Rudolf Ehrenhöfer den nächtlichen Polizeieinsatz zusammen. Eine 87-jährige Bad Sauerbrunnerin war von Angehörigen als abgängig gemeldet worden. Daraufhin startete die Polizei eine Suchaktion. Dabei wurden sie von Polizeihunden und dem Hubschrauber unterstützt.

„Durch den dichten Wald konnte die Wärmebildkamera keine brauchbaren Bilder liefern. Die Suche wurde abgebrochen und am Montagfrüh wieder fortgesetzt“, berichtet der Bezirkspolizeikommandant. Sieben Uniformierte von der Polizeiinspektion Neudörfl und Polizeihundeführer sowie der Bezirkspolizeikommandant machten sich am Montagfrüh wieder auf die Suche. Schließlich konnte die Frau von einem Polizisten wohlauf gefunden werden. Sie befand sich in einer Randlage zum Wald. „Wichtig war, dass sie gelebt hat. Sie wurde schließlich medizinisch versorgt, war aber ansprechbar“, lässt der Bezirkspolizeikommandant wissen.

„Wichtig war, dass sie gelebt hat. Sie wurde schließlich medizinisch versorgt, war aber ansprechbar“

„Der Hinweis kam aus der Bevölkerung. Die 87-jährige Frau war auf einem Privatgrundstück“, stellt Ehrenhöfer fest und ergänzt: „Hätten wir die Frau nicht bis zu Mittag gefunden, hätten wir planmäßig um Verstärkung angesucht. Dann wären rund 30 Mann im Sucheinsatz gewesen. Aber dazu ist es zum Glück nicht gekommen.“