Drogen-Lenker ohne Führerschein erwischt!

Wegen seines ungewöhnlichen Fahrstils wurde Lenker von Zivilstreife kontrolliert – kein Führerschein und Drogeneinfluss.

Erstellt am 14. August 2020 | 05:22
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7907045_eis33df_fahrzeugkontrolle.jpg
Kontrolliert. Ein 31-jähriger Fahrzeuglenker wurde nach Kontrolle bei der Bezirkshauptmannschaft Mattersburg angezeigt.
Foto: Symbolbild: Bilderbox

Pech hatte ein 31-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Neusiedl vergangenen Dienstag gegen Mittag auf der S31. Er war gerade mit seinem Fahrzeug auf der S31 bei Hirm unterwegs, als er einer zur gleichen Zeit patroullierenden Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung aufgefallen ist. „Er ist durch seinen unsicheren Fahrstil aufgefallen“, heißt es in der Presseaussendung der Landespolizeidirektion Burgenland.

Daraufhin konnte der Lenker bei Hirm angehalten werden. Sogleich war den Einsatzkräften der Grund für das auffällige Fahrverhalten klar: Die Beamten der Landesverkehrsabteilung Burgenland waren sich sicher, dass der 31-jährige Lenker aus Neusiedl unter Suchtmittelbeeinträchtigung stand. Ihre Vermutung wurde schließlich vom Polizeiarzt, der eine klinische Untersuchung durchführte, bestätigt.

Nicht nur, dass der Lenker unter Drogeneinfluss unterwegs war, konnte er keinen Führerschein vorweisen. Wie er den Beamten mitteilte, war er noch nie im Besitz einer Lenkerberechtigung. Ihm wurde letztendlich die Weiterfahrt untersagt. Er wurde bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.