Wespe verursachte einen Verkehrsunfall. 33-jähriger Niederösterreicher geriet nach Stich auf Gegenfahrbahn der B50 im Burgenland.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 24. August 2021 (15:13)
Wespe
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Eine Wespe hat am Dienstagvormittag in Pöttelsdorf (Bezirk Mattersburg) einen Verkehrsunfall verursacht. Ein 33-jähriger Niederösterreicher war mit seinem Pkw auf der B50 in Richtung Eisenstadt unterwegs, als ihn das Insekt stach.

Er geriet daraufhin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Kühltransporter, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Der Autofahrer wurde ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht, der 43-jährige Lenker des Transporters blieb unverletzt.

Die beiden Fahrzeuge wurden laut Polizei von den Feuerwehren aus Pöttelsdorf und Mattersburg geborgen. Während des Einsatzes war die B50 im Bereich des Unfalls gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.