Notarzthubschrauber nach Pkw-Überschlag auf S4 . Unfall zwischen Sigleß und Pöttsching.

Von Redaktion, APA und NÖNat Online-Team. Erstellt am 01. Mai 2019 (12:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ÖAMTC

Am 1. Mai, gegen 11.35 Uhr, fuhr ein 28-jähriger Mann aus Wiener Neustadt alleine auf der S4 Richtung Wiener Neustadt.

Im Gemeindegebiet von Pöttsching kam er aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, fuhr auf das dort befindliche Leitschienen-Anfangsstück auf und überschlug sich mehrmals in den angrenzenden Straßengraben.

Nachkommende Lenker, unter denen sich auch eine Notärztin aus Graz befand, leisteten bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung, mit vermutlich schweren Verletzungen, mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Wiener Neustadt geflogen.

Die S4 musste aufgrund der Hubschrauberlandung beziehungsweise der KFZ Bergung in der Zeit von 11.40 Uhr bis 12.35 Uhr für den gesamten Verkehr in beide Richtung gesperrt werden. Die Bergung des KFZ erfolgte durch die FF Neudörfl/Lth gemeinsam mit der FF Bad Sauerbrunn.