Polizei forschte Suchtgifthändler aus. Die Polizei hat im Bezirk Mattersburg einen 28-jährigen Suchtgifthändler ausgeforscht.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 13. Juli 2017 (11:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Polizei ermittelt noch
Symbolbild
APA (Symbolbild)

Bei einer Hausdurchsuchung am Anwesen des Verdächtigen wurden am Mittwoch 33 Cannabispflanzen gefunden, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Donnerstag mit. Der Beschuldigte soll seit 2014 etwa 600 Gramm Cannabisblüten verkauft und damit einen Erlös im unteren, fünfstelligen Eurobereich erzielt haben.

In dem Einfamilienhaus fanden die Beamten weiters 180 Gramm Cannabisblüten sowie -blätter. Der arbeitslose 28-Jährige war geständig und gab an, das Geld aus dem Verkauf der Drogen für die laufenden Kosten des Hauses verwendet zu haben. Er wurde angezeigt.