Saison 2019 bietet "Mix aus Neu und Beliebt"

Erfolgreiches Team rund um die Forfel-Maus gab eine Vorausschau auf die Saison 2019.

Erstellt am 31. Mai 2019 | 02:36
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7590284_mat22hoforfel1.jpg
23. Saison. Das Team von „Burg Forchtenstein Fantastisch“, Maskottchen „Forfel“, die Sponsoren präsentierten das Programm 2019.
Foto: Ostermayer

Das Kinder- und Familienkulturfestival „Forchtenstein Fantastisch“ und die „Forfel-Maus“ starten am 6. Juli auf der Burg in die bereits 23. Saison. Neben den Dauerbrennern Bogenschießen, Ritterschlag oder den Greifvögeln sind die neuen Stationen Strohfechten (in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Piringsdorf), das Puppentheater „Der Flohzirkus“ für die Kleinen, die Zunftstraße mit den heimischen Gold- und Silberschmieden oder Forfels-Bio-Backstube hervorragend beim kleinen und großen Publikum angekommen.

Insgesamt kamen rund 470.000 Besucher aus nah und fern seit Beginn des Festivals auf die Burg. Neu im Programm ist heuer das Mödlinger Puppentheater mit dem Stück „Musik für den Fürsten“, für die Allerkleinsten ab zwei Jahre, in dem Haydn-Musik eine große Rolle spielt. Auch das Mitmachtheater „Der kleine Vampir Verdi“ im finsteren Burgkeller ist ein Novum, ebenso wie einige neue Programmpunkte in der Zunftstraße.

Termine: 6. bis 28. Juli, jeweils Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr auf Burg Forchtenstein.