„Oide Ordi“ in Zemendorf-Stöttera kommt gut an

Erstellt am 06. Jänner 2023 | 05:24
Lesezeit: 3 Min
Cafe Kaffeehaus
Symbolbild
Foto: shutterstock.com/Lifestyle Travel Photo
Mit der Eröffnung von Karin Theilers Café gibt es endlich wieder ein Lokal im Ort.
Werbung
Anzeige

Im November des vergangenen Jahres hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen, dass die leerstehenden Räumlichkeiten der ehemaligen Ordination im Erdgeschoss des alten Amtsgebäudes Zemendorf an Karin Theiler für den Betrieb eines Cafés vermietet werden.

440_0008_8521685_mat45pg_karin_theiler.jpg
Karin Theiler eröffnete im Dezember ein Café.
Foto: Petra Ganzwohl

Sie hatte geplant, ihr Café dann spätestens im Dezember zu eröffnen. Anfang Dezember begrüßte sie dann auch schon die ersten Gäste in ihrem Lokal. Vor zwei Wochen fand die offizielle Eröffnungsfeier mit Grußworten von Bürgermeister Herbert Pinter statt. Ein paar Wochen vor der Eröffnung befand sich noch alles im Umbau. Eine Mauer wurde weggerissen und eine neue aufgestellt. Auch ein barrierefreies WC wurde gebaut.

Wo im November also noch eine totale Baustelle war, ist heute ein gemütliches Café. Die größten Umbauarbeiten sind nun abgeschlossen und es werden nur noch kleine Änderungen an der Einrichtung vorgenommen. „Als nächstes wird dann der Innenhof angegangen“, so Karin Theiler. Dort soll ein Gastgarten entstehen, der die Möglichkeit bieten soll, bei schönem Wetter draußen zu sitzen.

„Vom Frühstück angefangen bis auch am Abend wird alles sehr gut angenommen. Auch von den Gästen her, passt das sehr gut“
Café-Besitzerin Karin Theiler

Karin Theiler konnte sich in den vergangenen Wochen ihren Wunsch von einem eigenen Café erfüllen und auch die Bewohner sind von dem kleinen Lokal im Ort begeistert. „Vom Frühstück angefangen bis auch am Abend wird alles sehr gut angenommen. Auch von den Gästen her, passt das sehr gut“, so die Café-Besitzerin.

Besonders in der Zeit vor Weihnachten haben viele Gäste das Café besucht. „Es gab auch schon Weihnachtsfeiern, die im kleinen Rahmen stattgefunden haben, im Café“, erzählt Theiler.

Besuchen kann man das Café die ganze Woche über. Geöffnet ist in der Regel von 8 Uhr bis 12 Uhr und von 16 Uhr bis 20 Uhr. Freitags und samstags ist sogar bis 23 Uhr geöffnet. Sonntags kann man von 10:30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 15 Uhr bis 18 Uhr ins Café gehen.

Ab sofort bietet Karin Theiler auch jeden Samstag ein Frühstücksbuffet ab 8 Uhr in ihrem Café an.

Werbung