Nächste Etappe führt in den Bezirk Mattersburg

Tag 3: Pöttsching – Zillingtal – Krensdorf – Sigleß – Pöttsching (Weg: 20,7 Kilometer; Zeit: 5:15 Stunden)

Erstellt am 27. Mai 2018 | 17:15
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Große Burgenland Tour 2018-27052018
Foto: Sigrid Janisch

Nach einem traumhaften Tag 2 im Bezirk Eisenstadt (hier geht es zu den besten Bildern) führt die Große Burgenland Tour am Montag in den Bezirk Mattersburg. Zum Frühstück, gegen 9 Uhr im Meierhof Pöttsching, werden die Wanderer von einem Akkordeonspieler unterhalten. Begleitet von ihm und den Kindergartenkindern aus Pöttsching führt die erste Etappe – vorbei an Prantl-Skulpturen und Awaren-Gräbern nach Zillingtal.

Zwischen 10.45 und 12 Uhr kann sich der Tross bei der ersten Labestation im Veranstaltungshaus Zillingtal stärken, bevor es weiter zum ersten Landschaftskunstprojekt von Heinz Bruckschwaiger geht, dem Hexenhügel, wo der Künstler selbst gegen 13 Uhr, über seine Projekte erzählen wird.

Musikalisch-beschwingter Empfang im Meierhof

Auf der Wanderung von Krensdorf nach Sigleß liegen Zeitstuhl, Oktaeder und Himmelsleiter von Heinz Bruckschwaiger.

Zwischen 15.30 und 16.15 Uhr können sich die Wanderer im Schatten der Kirche Sigleß laben, bevor es weiter – vorbei am Siebenweidenkreis – zurück nach Pöttsching geht.

Ab 17.30 Uhr werden die Wanderer vom Musikverein Pöttsching, Line-Dancern und der Volkstanzgruppe beim Meierhof empfangen, wo der Tag gemütlich und bei kulinarischen Köstlichkeiten und kühlen Getränken ausklingt.

Distanz Station 1 bis 2: 5,3 Kilometer
Distanz Station 2 bis 3: 3,9 Kilometer
Distanz Station 3 bis 4: 5,5 Kilometer
Distanz Station 4 bis 5: 6,0 Kilometer

Die Route

Die große Burgenland Tour - Tag 3
Die große Burgenland Tour - Tag 3
Foto: BVZ

Die Route hier downloaden:

Die große Burgenland Tour - Tag 3.pdf (pdf)