Volkshilfe: Neuer Standort in Forchtenstein

Erstellt am 30. April 2022 | 09:06
Lesezeit: 2 Min
Die soziale Dienstleistungsorganisation bietet ihre Dienst nun im Gebäude der ehemaligen Commerzialbank an.
Werbung
Anzeige

In Forchtenstein wurde heute, Freitag 29. April, ein neuer Stützpunkt der Volkshilfe für die Hauskrankenpflege eröffnet. Von Forchtenstein aus werden künftig mobile Pflege- und Betreuungsdienste für Pflegebedürftigen aus der ganzen Region gesteuert. Zur Errichtung des neuen Stützpunktes der Volkshilfe für die Hauskrankenpflege wurde das ehemalige Gebäude der örtlichen Commerzialbank-Filiale umgebaut.

„Mit rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört die Volkshilfe mit zu unseren größten Trägern in der Pflege und Betreuung. Alle in diesem Bereich tätigen Menschen sind wichtige Säulen der Gesellschaft, sie sind unverzichtbar für unser Land. Von rund 19.000 Pflegegeldbeziehern im Burgenland nimmt etwa ein Drittel – 6.628 Personen – das Angebot der Hauskrankenpflege in Anspruch. Das zeigt deutlich, dass es gut und notwendig ist, Einrichtungen wie diese hier in Forchtenstein in ausreichender Anzahl zur Verfügung zu haben“, erläuterte Landesrat Leonhard Schneemann im Rahmen der Eröffnungsfeier.

Werbung