Mattersburger in eigener Garage überfallen. Zwei Männer bedrohten Opfer mit Dolch und forderten Bargeld!

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 01. Juni 2021 (17:20)
Symbolbild
Von Creativan, Shutterstock.com

Ein Burgenländer ist am Montagnachmittag in seiner eigenen Garage in Mattersburg überfallen worden. Zwei Männer bedrohten ihn mit einem rund 20 Zentimeter langen Dolch und forderten Bargeld. Der Mattersburger gab ihnen das Geld, das er in seiner Jacke eingesteckt hatte. Als er sagte, dass er nicht mehr habe, flüchteten die beiden Männer in Richtung der Mattersburger Innenstadt, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag. Eine Fahndung läuft.

Die beiden Männer hätten dem Burgenländer den Dolch an den Bauch gehalten. Dieser habe den Überfall unmittelbar danach bei der Polizei gemeldet. Seither laufe auch die Fahndung. Die mutmaßlichen Täter sind laut Polizei circa 30 Jahre alt. Einer habe blaue Jeans und einen schwarzen Blouson getragen. Der zweite sei mit einer dunklen Hose und einem schwarzen T-Shirt mit auffälligem Flammenaufdruck bekleidet gewesen.