Bezirksfeuerwehrwettkämpfe in Zemendorf-Stöttera

Erstellt am 14. Juni 2022 | 20:10
Lesezeit: 3 Min
Vergangenen Samstag fanden in Zemendorf-Stöttera Bezirksfeuerwehrbewerbe statt.
Werbung

Der 28. Bezirksfeuerwehrjugendleistungsbewerb, der 15. Bezirksfeuerwehrjugendbewerb und der 58. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb fanden am Samstag in Zemendorf statt. Von in der Früh bis in die Abendstunden wurden die drei Bewerbe abgehalten. 

Der neue Bezirksreferent der Feuerwehrjugend, BM Martin Aufner, eröffnete um 9:30 die beiden Jugendbewerbe. 28 Gruppen aus 13 Gemeinden des Bezirks und 6 Gastgemeinden aus den umliegenden Bezirken konnten sich in den Bewerben beweisen. 

Im Anschluss an den Jugendleistungsbewerb fand der Jugendbewerb statt. Hier nahmen 12 Mädchen und Burschen teil. 

Mit einen tollen Ergebnis in Bronze und Silber konnte sich die Jugendgruppe aus Zemendorf-Stöttera heuer den Sieg und die Trophäe sichern. 

Bei der Siegerehrung der beiden Jugendbewerbe wurde auch der 58. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerb eröffnet. Teilgenommen haben die Gruppen aus Baumgarten, Pöttsching und Mattersburg. Als Gastgruppen waren dieses Jahr Zillingtal, Neufeld und Günselsdorf vertreten. 

Nach den regulären Bewerben in Bronze und Silber, fand der Parallelbewerb statt. Das Finale wurde zwischen Baumgarten und Zillingtal ausgetragen. Dabei ging Baumgarten knapp als Sieger hervor. 

Werbung