Meierhof-Café sucht Pächter. Das Lokal in dem historischen Gutshof ist derzeit wieder unbesetzt. Gemeinde führt Gespräche – fixiert ist noch nichts.

Von Helga Ostermayer. Erstellt am 09. September 2018 (04:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7361550_mat36homeierhof2sp.jpg
Leerstehend. Früher war das Lokal auch schon einmal ein französisches Restaurant (Foto), bis es die Friedrich GmbH und Co KG übernahm.
BVZ

Die zur Zeit wieder einmal leer stehenden Räumlichkeiten des Café-Restaurants im Meierhof suchen bereits seit dem Frühjahr nach einen neuen Pächter, nachdem der Betreiber von „Pacis-Café“ mit Ende des Vorjahres die Pforten schloss.

„Wir befinden uns bereits seit einiger Zeit mit diversen Interessenten im Gespräch, aber derzeit ist noch nichts fixiert“, berichtet Bürgermeister Martin Mitteregger.

Bis Ende 2017 hatte die Pöttschinger Friedrich GmbH und Co KG das Lokal in Pacht, davor wurde es bereits einige Zeit als französisches Café Restaurant geführt.