SPAR sucht neuen Betreiber

Erstellt am 29. August 2018 | 04:17
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7354546_mat35horosispar.jpg
Sperrt zu. Die SPAR-Filiale in Forchtenstein wird wegen Pensionierung geschlossen. Der Konzert sucht dringend einen neuen Betreiber.
Foto: BVZ
Am 8. September hat das Geschäft, das Anna Kremser führt, das letzte Mal geöffnet. Nachfolger dringend gesucht.
Werbung
Anzeige

Anna Kremser, die sowohl den SPAR-Markt in Wiesen, als auch jenen in Forchtenstein betreibt, geht im Februar kommenden Jahres in Pension. Deshalb wird der zentral gelegene Standort in Forchtenstein, den die Betreiberin seit neun Jahren führt, am 8. September das letzte Mal geöffnet haben.

„Den Markt in Forchtenstein werden wir schließen, hoffentlich findet sich bald ein Nachfolger, der auch die Waren übernehmen kann. Der Markt in Wiesen bleibt aber weiterhin geöffnet“, versichert Anna Kremser.

Nicole Berkmann, die Unternehmenssprecherin von Spar, sagt: „Wir wollen den Standort gerne erhalten und sind auf der Suche nach einem neuen Betreiber. Er sollte aus der Branche sein, auch gewisse Finanzierungsmöglichkeiten sollte er mitbringen. Derzeit führen wir schon Gespräche mit Interessenten, aber fixiert ist noch nichts.“

Auch Bürgermeisterin Riki Reismüller würde es sehr begrüßen, wenn sich für den Standort bald ein neuer Betreiber fände. Sie sagt: „Die Gemeinde Forchtenstein hat 2.800 Bürger, die hier ihren Hauptwohnsitz haben. Wir haben zwar im Ort einen Bäcker und einen Fleischer sowie einen Billa, der aber außerhalb des Ortes steht und wo man zum Einkaufen schon wieder ein Fahrzeug braucht. Deshalb wäre es für die Ortsbevölkerung sehr wichtig, wenn der im Ortszentrum gelegene SPAR-Markt erhalten bliebe.“

Werbung