Kicken für Flüchtlinge beim CFI-Cup in Mattersburg. Acht Teams duellieren sich am Samstag ab 13.30 Uhr in der Sporthalle beim Hobbyfußballturnier des CF Integrationale.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. November 2017 (06:51)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Shutterstock.com, Gelner Tivadar

Am 18. November findet zum zweiten Mal das Turnier des CF Integrationale in der Mattersburger Sporthalle statt.

Den Ankick nimmt Bürgermeisterin Ingrid Salamon um 13.30 Uhr vor, das Finale ist um 19.10 Uhr angesetzt.

Flüchtlinge kredenzen Speisen aus ihren Herkunftsländern

Unter den acht Teams befindet sich mit den „Ananassen“ auch ein Damenteam, das aus Spielerinnen der Damenmannschaft des SC Schwarzenbach besteht. Neben der herkömmlichen Kulinarik werden die Flüchtlinge des CFI Speisen aus ihren Herkunftsländern kredenzen.

Nach dem Turnier lädt der CFI in der Halle zur Aftershow-Party. Zunächst werden „Ois & Nix“ (Michael Komjati und Hannes Pauleschitz) mit ihrem Mundart-Pop die Besucher unterhalten, anschließend wird DJ Riceman für musikalische Unterhaltung sorgen.

Der CF Integrationale ist ein Mattersburger Verein, der im Jahre 2015 gegründet wurde. Seitdem wird während der Freiluftsaison in Mattersburg gekickt, während der Wintermonate in der Hirmer Sporthalle. Neben diversen Aktivitäten der Vereinsmitglieder mit den Flüchtlingen ist der CFI Stammgast mit seinen Flüchtlingen bei diversen Hobbyfußballturnieren.