Gold für Piribauer-Wein

Erstellt am 04. Mai 2016 | 05:14
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
fjsdlghsfdjkhdkjghlsdjkfghsdasd
Foto: NOEN, Windbüchler
Bei internationalem Weinpreis gewann Winzerfamilie Piribauer aus über 5000 verkosteten Weinen eine Goldmedaille.
Werbung

Bei der "Mundus Vini" Frühjahrsverkostung 2016 in Düsseldorf bot sich den 160 internationalen Weinexperten eine Vielfalt an Weinen.

Aus insgesamt 149 verschiedenen Weinanbaugebieten der ganzen Welt nahmen Winzer an der größten Weinmesse teil. Über 5000 verschiedene Weine wurden verkostet, darunter auch ein Rotwein der Neudörfler Winzerfamilie Piribauer.

„Wir haben heuer nur mit einem Wein teilgenommen, nämlich dem Blaufränkisch Leithaberg DAC aus dem Jahrgang 2013. Dieser kam jedoch bei der Jury so gut an, dass wir eine Goldmedaille dafür erhielten“, erzählt Toni Piribauer, Winzer vom Weingut und Heurigen Piribauer.

Einziger Wein mit Gold im Bezirk

Insgesamt wurden 20 Weine aus Österreich mit Gold prämiert, darunter sieben aus dem Burgenland in unterschiedlichen Kategorien. Der Rotwein der Neudörfler war jedoch der einzige mit Gold aus dem Bezirk und in seiner Kategorie. „Der Rotwein mit dem saftig rotbeerigen Touch, der elegant und trinkanimierend ist, bleibt eben gut haften. Ich denke durch seinen Geschmack und sein Aussehen kam er gut an. Außerdem ist es ein guter Jahrgang“, erzählt der Winzer. Sie werden auch nächstes Jahr wieder daran teilnehmen, allerdings mit einem anderen Wein.

Werbung