Mattersburg

Erstellt am 12. September 2018, 04:35

von Richard Vogler

Neue Schulleiterin: Wahl fiel auf Mihalits. Gymnasium Schulleiter Karl Pinter tritt mit 31. Oktober in den Ruhestand. Als Nachfolgerin wurde nun Gerlinde Mihalits ausgewählt.

Neue Aufgabe. Gerlinde Mihalits wird die erste Direktorin in der 90-jährigen Geschichte des Mattersburger Gymnasiums sein.  |  zVg

Die Entscheidung ist gefallen – neue Schulleiterin am Mattersburger Gymnasium wird die Trausdorferin Gerlinde Mihalits. Auf Anfrage der BVZ bestätigte dies Direktor Karl Pinter, der am 31. Oktober seinen letzten Arbeitstag an der Schule absolviert: „Gerlinde Mihalits wird meine Nachfolgerin sein“, so Pinter.

Die BVZ berichtete bereits vor einigen Wochen zur Direktoren-Nachfolge. Damals waren Mihalits und Jasmin Dragschitz, beide noch im vergangenen Schuljahr an der „Kurzwiese“ in Eisenstadt tätig, in der Endauswahl. Die Trausdorferin Gerlinde Mihalits unterrichtete bereits in den frühen 80ern zwei Jahre – damals noch unter dem Familiennamen Eberhardt – Englisch im Mattersburger Gymnasium, seit 1984 unterrichtet sie an der „Kurzwiese“. „Mein Vater hat bereits am Mattersburger Gymnasium unterrichtet, erzählte die 59-Jährige, die auch an der Pädagogischen Hochschule tätig ist.

Mihalits wird damit auch in der 90-jährigen Geschichte der Mattersburger Schule die erste Direktorin sein, bislang gab es nur männliche Schulleiter. Auch Dragschitz ist es bereits bekannt, dass die Wahl auf Mihalits fiel: „Ich respektiere die Entscheidung und wünsche der Kollegin alles Gute für ihre neue Aufgaben. Sie ist sehr kompetent und erfahren.“

Mihalits wurde vom Gremium des burgenländischen Landesschulrates als Direktorin vorgeschlagen, die „Absegnung“ vom Bildungsministerium ist noch nicht erfolgt – was jedoch nur ein Formalakt ist.

Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz wollte dazu offiziell kein Statement abgeben.