31-Jähriger ohne Führerschein auf Autobahn unterwegs. Am Dienstagvormittag wurde eine Streife der Landesverkehrsabteilung Burgenland auf der S31 bei Hirm (Bezirk Mattersburg) auf einen verdächtig fahrenden PKW aufmerksam.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 05. August 2020 (12:28)
shutterstock.com/Pushish Images

Nachdem der Lenker angehalten worden war, war dann der Grund für diese Fahrweise auch rasch geklärt.

Der 31-jährige Lenker aus dem Bezirk Neusiedl am See gab an, noch nie einen Führerschein besessen zu haben. Die Beamten stellten zusätzlich eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung fest. Die klinische Untersuchung beim Polizeiarzt bestätigte diese Vermutung.

Die Anzeigen an die BH Mattersburg wurden erstattet, die Weiterfahrt wurde untersagt.