Alkolenker: Drei Autos gerammt. Ein alkoholisierter Lenker beschädigte bei seiner Fahrt durch Hirm drei Autos. Feuerwehr war im Einsatz.

Von Doris Fischer. Erstellt am 15. August 2018 (05:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Stadtfeuerwehr Mattersburg
Kaputt. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Blechschaden. Der Alko-Lenker wurde bei seinem Streifzug verletzt.  
Stadtfeuerwehr Mattersburg

Eine Spur der Verwüstung zog am vergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden ein Autofahrer in Hirm. Bei seiner Fahrt durch die Ortschaft hat der Lenker aus bislang unbekannter Ursache mehrere geparkte Autos gerammt. „Drei hat er sogar sehr stark beschädigt“, heißt es von den Einsatzkräften.

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Kaputt. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Blechschaden. Der Alko-Lenker wurde bei seinem Streifzug verletzt.  
Stadtfeuerwehr Mattersburg

Unfalllenker war alkoholisiert

Nach seiner „Höllenfahrt“ durch die Hauptstraße krachte der Lenker gegen eine Hausmauer. Das Auto kippte um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Der Lenker konnte das Fahrzeug noch selbstständig verlassen. Obwohl er verletzt war, flüchtete er. Der Lenker konnte aber wenig später ausgeforscht werden.

Die zuerst alarmierte Feuerwehr Hirm sicherte die Unfallstelle ab und band ausgelaufene Betriebsmittel. „Außerdem stellte sie das umgestürzte Fahrzeug wieder auf die Räder“, berichtet Thomas Dienbauer von der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Mattersburg, die zur Bergung der Fahrzeuge nachalarmiert werden musste, da drei Autos derart stark beschädigt wurden.

Stadtfeuerwehr Mattersburg
Kaputt. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Blechschaden. Der Alko-Lenker wurde bei seinem Streifzug verletzt.  
Stadtfeuerwehr Mattersburg

„Als wir am Einsatzort angekommen sind, mussten wir zwei Fahrzeuge mittels Abschleppbrille auf einen nahe gelegenen Parkplatz ziehen, das dritte Fahrzeug gesichert am Fahrbahnrad abstellen“, schildert Dienbauer den Einsatz, bei dem die Feuerwehr Mattersburg mit zwölf Mann vor Ort war.

Wie sich herausstellte, war der Unfallverursacher alkoholisiert.