Jugendlicher "Faustkampf" bei Fußball-Match

Während einer U16-Fußballpartie in Krensdorf (Bezirk Mattersburg) ist es laut Polizei am Dienstag zu einer Schlägerei zwischen zwei Spielern gekommen.

Erstellt am 13. April 2016 | 10:51
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Fußball Symbolbild Training des SV St. Margarethen am Kunstrasenplatz Bad Tatzmannsdorf
Foto: Daniel Fenz
Ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Mattersburg hatte laut Aussendung der Polizei einen gleichaltrigen Gegenspieler aus Wiener Neustadt während des Spiels mit dem Ellbogen auf die Unterlippe und ihm diese damit blutig geschlagen.

Der Wiener Neustädter begann daraufhin auf seinen Kontrahenten einzuschlagen, mit mehreren Faustschlägen verletzte er ihn im Gesicht. Der Burgenländer wurde vom Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht, das Spiel wurde abgebrochen.