Gasthaus zu: Keine Bälle heuer in Sieggraben. Nachdem das Gasthaus Leitgeb kurzfristig seine Türen geschlossen hat, fallen die Bälle der SPÖ und der Feuerwehr aus.

Von Sandra Koeune. Erstellt am 24. Januar 2019 (05:59)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Abgesagt. Letztes Jahr feierte die SPÖ ihren Ball noch im Gasthaus Leitgeb. Heuer fällt der Ball aus.
BVZ

Anfang des Jahres hat das Gasthaus Leitgeb seine Pforten zumindest zwischenzeitlich geschlossen. Gesundheitliche Probleme werden als Grund für die Schließung genannt. Noch steht nicht fest, ob und wann das Gasthaus wieder für seine Gäste aufsperren wird.

Fest steht jedoch, dass die Sperre des Gasthauses Auswirkungen auf das Ballleben in Sieggraben haben wird:

Denn sowohl die SPÖ als auch die Feuerwehr mussten ihren Ball heuer absagen. Sie haben kurzfristig keinen passenden Saal mehr für ihre Bälle gefunden. „Heuer können wir leider unseren Ball nicht organisieren. Zwar gibt es die Kulturhalle in Sieggraben, jedoch wäre es zu kurzfristig gewesen, den Ball dort zu organisieren. Nächstes Jahr haben wir unser Fest wieder angedacht. Im Laufe des Jahres werden wir schauen, wo wir dieses organisieren werden“, berichtet Feuerwehrkommandant Sebastian Taschner.

Damit ein Ball in der Kulturhalle stattfinden kann, muss jedoch noch einiges abgeklärt werden: „Ein Problem ist, dass der Saal ziemlich groß ist. Jedoch haben unsere Bälle nicht so viele Besucher. Dies kann sich auf die Stimmung des Balles auswirken. Zudem müsste man bei einem Ball in der Kulturhalle mit einem externen Catering zusammenarbeiten“, erklärt Bürgermeister Andreas Gradwohl (SPÖ).

Ganz ausfallen soll die Faschingssaison in Sieggraben jedoch nicht: „Wir wollen heuer sowohl ein Frauengschnas als auch einen Kindermaskenball in der Kulturhalle organisieren. Jedoch haben wir noch einige organisatorische Fragen zu klären. Zudem haben wir noch kein genaues Datum für die beiden Veranstaltungen“, erklärt Gradwohl weiter.