Comeback der Kultur

Erstellt am 10. Februar 2022 | 05:06
Lesezeit: 2 Min
Über das Kulturzentrum als gelungenen Kompromiss.

Acht Jahre sind schon vergangen, seit das Kulturzentrum Mattersburg geschlossen wurde. Und jetzt soll also bald seine neue Ära beginnen. Geschlossen wurde der Gebäudekomplex wegen baulicher Mängel; gedauert hat’s so lange, weil einige Zeit gestritten wurde: Die Plattform „Rettet das Kulturzen-trum“ wollte die „Zerstörung des kulturpolitisch und architektonisch enorm wertvollen Gebäudes“ verhindern.

Die Hülle des neuen Kulturzentrums ist nun fertig – und die „Kompromisslösung“ ist optisch klar erkennbar: Auf der einen Seite sieht man den modernen Stil, auf der anderen ist der ursprüngliche Zustand mit dem Betonbau im Kern erhalten geblieben.

Alt und modern also vereint, im Inneren wird man auf dem letzten Stand sein und Gäste aus dem ganzen Bezirk und darüber hinaus können hoffentlich bald wieder Bälle feiern und Kulturveranstaltungen vor Ort besuchen. Ganz so wie früher eben …