Das „große Ganze“

über die Pläne für die neue Mattersburger Innenstadt.

Erstellt am 11. November 2021 | 02:41

Mit der Bachdeckensanierung startete die Neugestaltung der Mattersburger Innenstadt, spätestens im kommenden Frühjahr werden die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Am Dienstag wurden im Florianihof die Pläne für die nächsten Schritte präsentiert. Fix in Stein gemeißelt sind die Vorschläge noch nicht. Die Richtung, wo es hingehen soll, ist jedoch klar sichtlich: Die Degengasse soll einladen, dort zu flanieren, auch der Brunnenplatz soll verschönert werden.

Die Menschen sollen damit nach Mattersburg „geholt“ werden. Veränderungen wird es auf jeden Fall geben und man wird es nicht Jedem Recht machen können, beim Verkehr und Parkplätzen wird es auch Unzufriedene geben. Unterm Strich sollte man das „große Ganze“ im Blick haben. Und wenn durch die neue, schönere City Leute nach Mattersburg kommen, sollte man ein paar Parkplätze weniger in Kauf nehmen.