Das passende Konzept macht‘s

Über die Schwierigkeiten in der Unterhaltungsbranche.

Erstellt am 22. Mai 2019 | 03:42
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bei den Geschäften gibt es in der Arena seit der Eröffnung eine stete Weiterentwicklung. Nach dem ersten Abschnitt gab es mit der „Arena West“ die erste Erweiterung, nun laufen die Vorarbeiten für den weiteren Ausbau und mit dem Merkur wird es dort ein prominentes „Zugpferd“ geben, das ein Mehr an Frequenz bringen wird.

Bei der Gastro und Unterhaltung war die Arena zu Beginn und einige Jahre danach ebenso ein echter Renner. McDonald‘s siedelte sich an, Betreiber Werner Gruber brachte den Mattersburgern wieder ein Kino und die P2-Disco sowie das Centertainment21 brachten viele Auswärtige nach Mattersburg. Mit den Jahren gab es bei der Disco und dem Bowling-Center einen Rückgang der Besucher- und der Umsatzzahlen. Bei der Disco wechselten oft die Betreiber, der aktuelle P2-Chef ist noch auf der Suche nach der richtigen Lösung, um das P2 wieder zu füllen.

Das Centertainment21 inklusive 21Lounge ist seit vergangener Woche in Konkurs und hat seit Montag geschlossen. Diese Entwicklung zeigt, dass die Zeiten in der Gastro immer härter werden. Dennoch: Mit punktuellen Veränderungen und dem passenden Konzept kann man auch in der Gastro reüssieren, wie man im Peacock in der Innenstadt unter Beweis stellt ...